Besuchen Sie uns auf http://www.junge-union-gmuend.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
03.05.2021
Vortrag von Politikwissenschaftler Joy Alemanzung
Heute Abend hatten wir den Politikwissenschaftler und Projektleiter der Bildungsprogramme von Engagement Global, Joy Alemanzung, einen Vortrag zu den Herausforderungen der CDU.

weiter

26.03.2021
Junge Union ist sich einig
Was ist die beste Alternative zu unseren Verbrennern? Nach einem Impulsvortrag von dem Experten Jan Maier, haben wir gemeinsam mit den Mitgliedern diskutiert.
Das Umfrageergebnis zeigt deutlich, der Verbrenner allein ist nicht die Zukunft!

Zusatzinfos weiter

24.03.2021
Impulsvortrag mit anschließender Diskussion
Am Donnerstag Abend haben wir einen ganz besonderen Gast bei uns im Online-Format, der über innovative Antriebstechnologien sprechen wird. Im Anschluss wollen wir mit Euch über die Zukunft der Antriebe in Deutschland sprechen! 

Zoom-Einwähldaten: 
Meeting-ID: 369 665 9657
Kenncode: 633 646 
Eine Anmeldung ist nicht notwendig, schaltet ein!
weiter

15.12.2020
Die Junge Union äußert im Gespräch mit Oberbürgermeister Richard Arnold Besorgnis über die aktuelle wirtschaftliche Situation und den bevorstehenden Stellenabbau, ist aber begeistert über die Pläne der Verwaltung und des Gemeinderats bezüglich eines neuen Technologieparks.
Junge Unionäußertim Gespräch mit Oberbürgermeister Richard Arnold Besorgnisüber die aktuelle wirtschaftliche Situation und den bevorstehenden Stellenabbau, ist aber begeistert über die Pläne der Verwaltung und des Gemeinderats bezüglich eines neuen Technologieparks.Junge Unionäußertim Gespräch mit Oberbürgermeister Richard Arnold Besorgnisüber die aktuelle wirtschaftliche Situation und den bevorstehenden Stellenabbau, ist aber begeistert über die Pläne der Verwaltung und des Gemeinderats bezüglich eines neuen Technologieparks.DieDie Junge Unionäußertim Gespräch mit Oberbürgermeister Richard Arnold Besorgnisüber die aktuelle wirtschaftliche Situation und den bevorstehenden Stellenabbau, ist aber begeistert über die Pläne der Verwaltung und des Gemeinderats bezüglich eines neuen Technologieparks. Junge Unionäußertim Gespräch mit Oberbürgermeister Richard Arnold Besorgnisüber die aktuelle wirtschaftliche Situation und den bevorstehenden Stellenabbau, ist aber begeistert über die Pläne der Verwaltung und des Gemeinderats bezüglich eines neuen Technologieparks.
weiter

17.10.2020
Am vergangenen Freitag nominierten die 243 Stimmberechtigten Dr. Inge Gräßle zur Nachfolgerin von Norbert Barthle MdB.
Gräßle setzte sich gegen den Kirchberger Jan Ebert und den Schechinger Mustafa Al-Ammar mit 133 von 243 Stimmen durch.
Die Junge Union Schwäbisch Gmünd blickt gespannt und motiviert dem Bundestagswahlkampf entgegen!
weiter

12.10.2020
Am vergangenen Sonntag nominierten 301 Stimmberechtigte Tim Bückner zum Nachfolger von Stefan Scheffold MdL als Kandidat der Landtagskandidat der CDU.
Tim Bückner setze sich mit 179 von 301 Stimmen gegen Daniela Dinser durch.
Die Junge Union Schwäbisch Gmünd freut sich auf den gemeinsamen Landtagswahlkampf mit dem Kandidaten. 
weiter

10.10.2020
Leonie Arnold wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt und ist damit die erste Frau an der Spitze der Jungen Union Schwäbisch Gmünd. Bereits im kommenden Jahr wird die Junge Union mit der Landtags- und Bundestagswahl alle Hände voll zu tun haben.
weiter

29.09.2020
Anstatt sichtbar für gemeinsame Lösungen zu kämpfen, versteckt sich die Fahrraddemo der Fridays for FutureBewegung im Einhorntunnel und sorgt für Unverständnis in der Bevölkerung.
weiter

16.03.2020
JU ruft zur Generationenhilfe auf
In Tagen der Corona-Krise wird es immer wichtiger, in der Bevölkerung Solidarität und Zusammenhalt zu zeigen. Auch die Junge Union Schwäbisch Gmünd will entscheidend zum Schutz und der Unterstützung von Risikogruppen beitragen.
weiter

07.12.2019
Eine vertane Chance des Gmünder Gemeinderates

Schwäbisch Gmünd war in der engeren Auswahl als Standort eines Verteilerzentrums von Amazon. Die Verwaltung wollte grünes Licht für Verhandlungen mit dem Konzern. Am Mittwoch wurde dies jedoch denkbar knapp vom Verwaltungsausschuss des Gmünder Gemeinderates abgelehnt. Die Junge Union Schwäbisch Gmünd ist sehr enttäuscht über diese kategorische Ablehnung der Grünen, SPD, Linken und Freie Wähler Frauen alleine aus ideologischen Gründen. Wichtige Fragen bleiben ungeklärt und eine vernünftige Abwägung kann nicht mehr stattfinden. 

weiter